Genuss ist immer eine Form von Verzicht

Die Trauben des Lebens, hatte eine alte weise Frau einmal zu mir gesagt, darfst du immer wieder naschen, aber nie aufessen. Das Leben verliert an Wert, wenn sie verschwunden sind und dann neigt sich das Leben auch ihrem Ende.
Wenn ich an einer Traube des Lebens nasche muss ich immer wieder an sie denken, das ist nun schon über 3 Jahrzehnte her, dass sie starb, das Knarren vom Schaukelstuhl bleibt als Geräusch immer vorhanden, ihr Lächeln wenn sie Brennnesseln falsch anfasste, auch wenn ich bis heute nicht glaubte, dass sie es falsch anfasste, sie wollte teilweise einfach das Leben spüren, weil die letzte Weintraube angebrochen war.
Ihr Leben war geprägt von Verzicht und doch war sie in sich glücklich, sie konnte helfen, hatte einen Trottel gefunden, dem sie ihr Wissen weiter geben konnte hoffte, dass sie lange genug mir etwas beibringen könne, dass ich auch etwas damit anfangen möge, es war wohl ihr größter Zweifel, dass ich jemals dazu in der Lage wäre, nicht schreiend weg zu laufen, wenn ich etwas spüre und es nicht einordnen kann.
Damals mit 16 Jahren sah ich Hutje sehr verstört an, eine Frau war zu ihr gekommen und ich sollte sie anfassen und ihr sagen was ich spüre. Die Traurigkeit von damals löst heute noch Tränen aus, die Frau war gut doppelt so alt wie ich und ihr ganzer Körper hatte rote Sommersprossen gehabt, ein Lächeln wie von Engeln gemalt und immer gut gelaunt. Beim berühren des nackten Körpers, weinte ich. Sie sagte nach „du musst nicht traurig sein, ich weiss es schon länger“. Ich hatte ihr nie gesagt, was ich fühlte, Hutje wollte es nicht wissen. Eine Woche später folgte sie ihren Ahnen.
Wann es soweit ist, kann uns niemand sagen, aber es wird uns gezeigt, wann es die letzte Traube sein wird.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s